Dachbegrünungen liegen im Trend der Zeit. Sie bringen Natur aufs Dach und tragen ihren Teil zur ökologischen, funktionalen und gestalterischen Verbesserung des Wohn- und Arbeitsumfeldes bei – geraden in Städten. Kauz Bedachung nutzt dafür die durchwurzelungsfesten Alwitra-Bahnen.

Begrünte Dächer sind mehr als nur schön.

Sie bieten ökologische und ökonomische Vorteile:

  • Verbesserung des Kleinklimas
  • Zusätzlicher Lebensraum für Pflanzen, Tiere und Menschen
  • Staub- und Nährstoffbindung aus Luft und Niederschlägen
  • Rückhaltung von Niederschlägen
  • Schutz der Dachabdichtung vor UV-Strahlen und extremen
  • Temperaturschwankungen
  • Verlängerung der Lebensdauer des Daches
  • Erhöhter Wärme- und Schallschutz
  • Senkung der Energiekosten
  • Verbesserung der Wohnqualität
  • Wertsteigerung des Objektes
  • Finanzierungsförderung durch öffentliche Sonderprogramm

Kauz Bedachung verlegt für Gründächer die Produkte des deutschen Herstellers „alwitra“. Dieser ist Spezialist für die Abdichtung flacher und flachgeneigter Däch. Dessen recyclebare Abdichtungsbahnen „EVALON“ oder „EVALSTIK“  haben eine enorm ho­he Le­bensdauer – auch unter extremen Witterungsbedingungen.

Weitere Eigenschaften der beiden Bahnen:

  • die helle und glatte Ober­­fläche ist schmutzabweisend
  • durch­wurzelungs- und rhizomfest und kann ohne zusätzliche Wur­zelschutzbahn im begrünten Dach­auf­bau ver­legt werden.
  • bietet langlebige Sicherheit durch materialhomogenes Verschweißen
  • weist eine hohe thermische und mechanische Belastbarkeit auf (ist. u.a. begehbar)
  • ist extrem Diffusionsoffen – über ihre gesamte Oberfläche kann Feuchte aus dem Dachaufbau in die Außenluft diffundieren
  • ist hoch stabil gegen schädigende (Sonnen-) Strahlung und reflektiert Wärmestrahlen – ideal für Cool Roofs
  • EVALON hat eine bis zu fünfmal geringere Brandlast gegenüber zweilagigen Abdichtungen
  • etc

Begrünungsarten

Fast alle Flachdächer lassen sich begrünen, sofern die statischen Voraussetzungen geprüft und die Begrünungsart auf die Neigung der Dachkonstruktion abgestimmt ist. Begrüngsarten sind:
  • Intensivbegrünungen umfassen Pflanzungen auch von höheren Stauden und Gehölzen, sogar Bäumen – komplette Gartenlandschaften können geschaffen werden.
  • Einfache Intensivbegrünungen sind bodendeckende Begrünungen mit Gräsern, niedrigen Stauden und niedrigen Gehölzen.
  • Extensivbegrünungen sind naturnah angelegte Vegetationsformen, die sich weitgehend selbst erhalten und weiterentwickeln. Dazu gehören niedrige Gräser, Moose und Kräuter.

So ein Gründach wünschen Sie sich auch? -> Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Quellen-Angaben: Mit Informationen der Firma Alwitra. Link zu umfangreichen Gründach-Infos.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.